Wünsche werden wahr! Der Preis macht es möglich!

Dieses solide Einfamilienhaus wurde auf einem Grundstück gebaut, das für heutige Verhältnisse sehr groß ist. Die Nachbarschaft ist bunt gemischt: hier wohnen alle Altersgruppen und fühlen sich wohl. Zum Haus gehört ein kleines Werkstatt - bzw. Stallgebäude, das man gut für Hobbies nutzen kann.

Ihr Ansprechpartner

Frau Sigrid Freckmann

0251 - 91 98 79 0

anfragen@vmi-muenster.de

 
  • Straßenansicht
    Straßenansicht
Wer über handwerkliches Geschick verfügt, kann aus diesem Haus ein Schmuckstück machen und viel Geld sparen. Es ist solide gebaut mit einem Vollkeller und einem vorgelagerten Treppenhaus, sodass man die Etagen separat nutzen könnte. Der Flur ist klassisch mit Solnhofener Platten ausgelegt. Die Badausstattung stammt noch aus dem Ursprungsbaujahr. Der Boden des Bades ist mit Mosaik-Fliesen belegt. Die Heizung wurde im Jahr 2012 erneuert. Ein Teil des Dachgeschosses ist noch nicht ausgebaut und wird als Abstellraum/Bodenraum genutzt.
  • Objektnr.:5114
  • Wohnflächeca. 124 m²
  • Grundstücksfläche1053 m²
  • Zimmer6
  • Baujahr1962
  • ZustandGepflegt
  • BefeuerungsartÖl
Bereits Mitte des 20. Jahrhunderts begann der Strukturwandel in der Stadt Emsdetten von der krisengefährdeten Textilindustrie weg zu innovativen neuen Industriezweigen. Schwerpunkte sind die Textilindustrie sowie metall- und kunststoffverarbeitende Betriebe. In Emsdetten gibt es ca. 2.800 angemeldete Gewerbebetriebe und rund 12.000 Beschäftigte. Emsdetten ist eine von drei Kommunen im Kreis mit einem positiven Pendlersaldo. Insgesamt gibt es rund 170 landwirtschaftliche Betriebe. Sie betreiben überwiegend Viehzucht, größtenteils werden Gerste und Mais angebaut. Die Entfernung zur Bundesautobahn A 1 Hamburg/Bremen bzw. Münster/Dortmund/Köln beträgt 10 km mit unmittelbarer Anbindung an die A 43 Münster/Ruhrgebiet Wuppertal. Ca. 40 km westlich von Emsdetten verläuft die A 31 Emden/Ruhrgebiet, 25 km nördlich die A 30 Richtung Amsterdam oder Berlin. Die Jan-van-Detten-Straße befindet sich in einem Wohngebiet nordwestlich der Innenstadt. Die Immobilie ist umgeben von freistehender Einfamilienhausbebauung.
Baujahr: 1962
Befeuerung/Energieträger: Öl
Heizungsart: Zentralheizung

Ein Energieausweis liegt zurzeit nicht vor, wird jedoch gerade erstellt.