Wohnen am Waldrand im Süden von Münster

In diesem Haus sind Sie trotz Wohnungseigentum Ihr eigener Herr! Die Eigentümergemeinschaft besteht aus zwei Parteien, die sich dieses Grundstück teilen. Hier wohnen Sie wie in einer Doppelhaushälfte. Ihr Garten ist Ihnen allein als Sondernutzungsrecht zugeordnet, ebenso die Garage, die Sauna und der dahinter befindliche große Abstellraum. Am Ende einer Sackgasse wohnen Sie hier idyllisch am Waldrand und doch nah zu allen Versorgungseinrichtungen des täglichen Lebens.

Ihr Ansprechpartner

Frau Sigrid Freckmann

0251 - 91 98 79 0

anfragen@vmi-muenster.de

 
  • Süd-Terrasse
    Süd-Terrasse
Die Immobilie wurde für damalige Verhältnisse sehr modern gebaut. Ein Luftraum über dem Wohnzimmer mit Sichtmauerwerk aus Kalksandstein ist zeitlos und als Galerie heute noch attraktiv. Auch der Sichtbeton unterstreicht diesen Eindruck. Die Aufteilung und Ausstattung der einzelnen Räume entsprechen dem Baujahr. Die Bäder sind mit weißen Fliesen und Sanitärartikeln ausgestattet. Die Innentüren sind in schwerer Bauweise ausgeführt. Im Kaminzimmer lassen Sie die Tage im Winter ausklingen und genießen das offene Feuer. In einem Nebengebäude hinter der Garage ist der Saunabereich installiert. Im weiteren Verlauf dient das Gebäude als großzügiger Abstellraum. Die Pflasterarbeiten im Außenbereich sind zum Teil aufwendig in Blaubasalt ausgeführt; die Garage und die Zufahrt sind mit grauen Steinen gepflastet.
  • Objektnr.:4865
  • Wohnflächeca. 150 m²
  • Zimmer4
  • Badezimmer1
  • Baujahr1976
  • ZustandGepflegt
  • AlterAltbau
  •  
  • Energiepassvorhanden
  • gültig bis05.11.2024
  • BefeuerungsartStrom
  • EnergieausweistypVerbrauchsausweis
  • Energie Kennwert165.50 (kWh/(m²*a))
  • inkl. WarmwasserJa
  • EnergieeffizienzklasseF
Süd-östlich der Innenstadt von Münster liegt der jüngere, vermutlich vor rund 200 Jahren entstandene, Stadtteil Gremmendorf. Gut 11.000 Einwohner genießen die Nähe zur Innenstadt Münsters, die mit dem PKW in rund 10 Minuten zu erreichen ist. Zu den Besonderheiten des Ortes zählt die Benennung der Straßen. Keine Einzige trägt tatsächlich das Wort "Straße" bzw. dessen Abkürzung. Die meisten Namen enden auf "Weg". Große Spielplätze und ein See ziehen Familien und Spaziergänger an. Sehenswürdig ist eine vom Dalai Lama im Jahr 1998, zum 350-jährigen Jubiläum des Westfälischen Friedens, gepflanzte Rosskastanie mit Gedenkstein. Das Wahrzeichen Gremmendorfs ist der "Pängelanton", eine alte Dampflokomotive. Einkaufen ist ein Vergnügen: entlang des Albersloher Weges zieht sich eine "Ladenzunge", die alle Angebote des täglichen Bedarfs bietet. Bekannte Supermärkte und Discounter wechseln mit kleineren Läden ab.
Baujahr: 1976
Heizungsart: Fußbodenheizung
Befeuerung/Energieträger: Strom
Energieausweistyp: Verbrauchsausweis
Energiekennwert: 165,5 kWh/(m²*a)
Energie mit Warmwasser: Ja
Energieeffizienzklasse: F