Wollen Sie aufs Land? Hier sind Sie mit der Natur auf DU und DU!

Willkommen Alternativdenker und Individualisten! Diese Hofanlage ist ideal für einen Nutzer, der Tiere halten und/oder sich autark versorgen möchte. Zum Hof gehören ca. 5 ha Weideflächen, die derzeit von einer Pächterin mit Pferden genutzt werden. Das Pachtverhältnis ist gekündigt. Die Gebäude sind stark sanierungsbedürftig. Beeindruckend sind die großen alten Eichen, die direkt am Hof stehen. Das ist echter alter Baumbestand, den man woanders suchen muss. Zu den Gebäuden zählt das Wohnhaus mit Tenne, die Scheune, das Stallgebäude und auf der anderen Seite der Straße die Feldscheune. Die Feldscheune diente zum Unterschlupf der Tiere im Winter und zur Lagerung von Futter.

Ihr Ansprechpartner

Frau Sigrid Freckmann

0251 - 91 98 79 0

anfragen@vmi-muenster.de

 
  • Nordansicht
    Nordansicht
Das Wohngebäude kann derzeit nicht bewohnt werden, da keine Heizungs- und Sanitäreinrichtungen vorhanden sind. Dem wohnwirtschaftlichen Teil ist die Tenne direkt angeschlossen. Upkammern und Down-Keller sind hier noch selbstverständlich. Das Obergeschoss und der Dachboden wurden zur Lagerung von Heu und Stroh genutzt und sind geräumt. Hervorzuheben ist der alte Westfälische Kamin, mit den Original Delfter Kacheln und den von Rauch geschwärzten Sandsteineinfassungen. Der Kaminzug ist von der Kaminöffnung aus zu besteigen. Hier hingen die Schinken und die Mettenden im Rauch.
  • Objektnr.:4970
  • Wohnflächeca. 240 m²
  • Grundstücksfläche50486 m²
  • Zimmer6
Diese Hofanlage befindet sich in idyllischer Lage zwischen Greven und Münster. Der Flothdamm verbindet Münster mit Greven und zweigt ab von der Straße "Am-Max-Clemens-Kanal" und in Greven vom "Vosskotten". Von den Stadtzentren ist der Hof 12 km (Münster) bzw. 6 km (Greven) entfernt. Windkrafträder, Ackerflächen und Weideland bestimmen das Bild der unmittelbaren Nachbarschaft.