Glandorfer Straße 6, 48336 Sassenberg, Deu

Mehrfamilienhaus oder zentrales Grundstück - hier entscheiden Sie!

Dieses Mehrfamilienhaus bietet 4 Parteien mit unterschiedlichen Wohnungsgrößen eine Bleibe. Alle Wohnungen sind gut vermietet, eine Wohnung im Erdgeschoss bewohnen die Eigentümer selbst. Der Mietertrag pro Jahr beträgt € 17.050,80.

Ihr Ansprechpartner

Frau Sigrid Freckmann

0251 - 91 98 79 0

anfragen@vmi-muenster.de

  • Straßenansicht
    Straßenansicht
  • Giebelansicht mit Anbau
    Giebelansicht mit Anbau
  • Zimmer im Erdgeschoss
    Zimmer im Erdgeschoss
  • Bad im Erdgeschoss
    Bad im Erdgeschoss
  • Erdgeschoss -nicht maßstabsgerecht-
    Erdgeschoss -nicht maßstabsgerecht-
  • Obergeschoss -nicht maßstabsgerecht-
    Obergeschoss -nicht maßstabsgerecht-
  • Flurkarte
    Flurkarte
Die Wohnungen im Erdgeschoss sind vor 2 Jahren saniert worden. Außerdem hat die Straßenseite des Hauses eine Wärmeschutzfassade erhalten. Die beiden Wohnungen im Obergeschoss wurden ständig instand gehalten und renoviert, sobald es einen Mieterwechsel gab.
  • Objektnr.:5046
  • Kaufpreis 308.000,00 EUR
  • Provision3,57 % Käuferprovision
    inkl. 19% Mwst.
  • Wohnflächeca. 290 m²
  • Grundstücksfläche643 m²
  • Zimmer14
  • Stellplätze1
  • Baujahr1968
  • Letzte Modernisierung1995
  • ZustandGepflegt
  • AlterAltbau
  •  
  • Energiepassvorhanden
  • gültig bis18.11.2023
  • BefeuerungsartÖl
  • EnergieausweistypBedarfsausweis
  • Energie Kennwert195.10 (kWh/(m²*a))
Sassenberg ist Teil der Münsterländer Parklandschaft bzw. der Parklandschaft Kreis Warendorf. Einst Residenz der Fürstbischöfe von Münster präsentiert sich Sassenberg heute mit zahlreichen geschichtsträchtigen Highlights, wie z.B. die wohl einmalige Doppelschlossanlage Harkotten im Stadtteil Füchtorf. Apropos Füchtorf - Spargelmetropole im Münsterland! Das "1. Spargeldorf in Westfalen-Lippe" bietet viel mit seinen Spargelhöfen, Ferienhöfen, vielfältigen Reitmöglichkeiten, Bauerncafé, Ziegenhof und jährlichem Bauernmarkt "Alles Gute vom Lande". Das Erholungsgebiet Feldmark mit großem See, Vogelschutzinsel, Strandbad und Bereichen zum Segeln, Surfen, Tretboot fahren und Angeln liegt direkt vor der Tür. In der jüngeren Vergangenheit führte die Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe zu einer guten Wirtschaftsentwicklung. Auch die Optimierung von Infrastruktur hat die Lage attraktiv gemacht.
Baujahr: 1968
Energiekennwert: 195,1 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Öl
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Heizungsart: Zentralheizung