Ein Reiheneigenheim ohne Fehl und Tadel

Das als Reihenmittelhaus gebaute Eigenheim ist sehr praktisch aufgeteilt. Es wurde solide in Massivbauweise errichtet und verfügt sogar über einen Keller mit Kelleraußentreppe. Durch die gute Ost-West-Ausrichtung wohnen Sie hier in sehr hellen Räumen. Das Bad hat ein großes Fenster und ist mit einer Badewanne und einer Dusche ausgestattet. Die Heizungs- und Sanitärausstattung wurde Anfang 2000 erneuert. Ihre Gäste können Sie im Spitzboden mit eigenem Bad unterbringen. Da dieser Raum über eine Auszugtreppe zu erreichen ist, ist er nicht in die Wohnfläche eingerechnet. Fest eingebaute Schränke helfen Ihnen, Platz zu sparen; da diese weiß lackiert sind, passen Sie auch zu jeder weiteren Einrichtung.

Ihr Ansprechpartner

Frau Sigrid Freckmann

0251 - 91 98 79 0

anfragen@vmi-muenster.de

 
  • Hauseingang
    Hauseingang
Das Haus wird mit einer Öl-Zentralheizung beheizt. Da es sich hier um ein Mittelhaus handelt, helfen Ihnen die rechts und links angebauten Nachbarn beim Energiesparen. Mit dem Ausbau des Spitzbodens als Gästezimmer ist hier eine Isolierung und Dampfsperre eingebracht worden, sodass durch das Dach kaum Heizenergie verloren geht. Die Fußbodenbeläge bestehen aus Fliesen (auch im Keller) und aus Laminat bzw. Teppichboden. Die Bäder und das Gäste-WC sind mit weißen Sanitärartikeln ausgestattet und hell verfliest. An der Treppenanlage wurden die Holzstufen bereits erneuert und hinterlassen einen freundlichen einladenden Eindruck. Mit diesem Angebot könnte der Weg zum Hausbesitzer für Sie beginnen! Kein Energieausweis vorhanden, in Vorbereitung.
  • Objektnr.:4429
  • Wohnflächeca. 100 m²
  • Grundstücksfläche280 m²
  • Zimmer4
  • Schlafzimmer3
  • Badezimmer2
  • Baujahr1968
  • ZustandGepflegt
  • BefeuerungsartÖl
Handorf ist ein Stadtteil von Münster in Westfalen im Stadtbezirk Ost. Aufgrund seiner Lage an der Werse ist Handorf ein beliebter Ausflugsort. Der dazugehörige Ortsteil Dorbaum wird ebenfalls durch Einfamilienhaussiedlungen geprägt. Dieser ist als Naherholungsgebiet beliebt. Das neue Werse-Viertel "Drei Eichen" soll die Lücke zwischen dem Handorfer Ortskern und Handorf-Dorbaum schließen. Hier entstand ein Infrastrukturzentrum, das den Bewohnern des Ortskerns wie auch den Dorbaumern lange vermisste Versorgungseinrichtungen anbietet. An den Eichen ist ein Wohngebiet, das Ende der 60-er Jahre entstanden ist. Hier findet gerade ein Generationswechsel statt, daher treffen Sie hier auf Bürger jeden Alters.
Baujahr: 1968
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerung/Energieträger: Öl